Geld verdienen im Internet

« Zurück zur Übersicht

Weingut / Erzeuger: Dalwhinnie

Viele spätviktorianische Destillerien hatten kühne Standorte, das ?madly located? Dalwhinnie, mit 326 m eine der höchstgelegen aller Destillerien, machte da keine Ausnahme. Dalwhinnie ist heute die Heimat des delikaten und rauchigen 15 Year Old Highland Classic Malt.

?Warum, um Himmels Willen, sollte jemand auf die Idee kommen, eine Destillerie gerade an diesem gottverlassenen, von Wind und Regen gepeitschten Flecken in der Highland Wildnis zu errichten??

Ein guter Grund war gewiss, dass er nahe dem geografischen Mittelpunkt der Highlands lag und somit den Vorzug genoss, schnellen Zugang zur neuen Highland Railway zu haben, was eine zuverlässige Anbindung an den Markt gewährleistete. Und diese half der Destillerie auch in den anfälligen Anfangsjahren zu überleben, ebenso wie der Bau von Dalwhinnie zuvor dem Dorf dazu verholfen hatte, eine weit mehr als seiner Größe entsprechende Bedeutung zu erlangen.

Das gälische Wort, dem Dalwhinnie entstammt, ist Dailcoinneeamh, auch Dail-Chuinnidh geschrieben, was so viel wie ?Versammlungsplatz? bedeutet. Hier oben auf den windumtosten Weiden zwischen den Grampian und Monadhliath Bergzügen, rasteten Viehhändler im 18. Jahrhundert auf dem Weg nach Süden über dem Drumochter Pass. Ihr Ziel waren die großen Zusammenkünfte oder Viehmärkte von Crieff und Falkirk.

Wo es möglich ist hält Dalwhinnie an alten Verfahrensweisen fest. Traditionell wird z.B. immer noch Holz für die Gärbottiche verwendet. Und nach wie vor sind es nur zwei Kupferbrennblasen, die den Alkohol durch die Rohre zum Brennmeister schicken. Dieser erfahrene Brennmeister trennt ?foreshots? (Vorlauf) und feints (Nachlauf) und lässt nur den reinsten Mittelteil der Destillation in die Eichenfässer gelangen, in denen Dalwihinnie dann bis zur Reife ruht.

Die immer seltener zu findenden hölzernen worm-tubs (Kaltwassertanks) sind ein äußeres Erkennungszeichen der Destillerie, ebenso typisch wie seine Pagodendächer, und tragen dazu bei, dass Dalwhinnie ein Malt mit echtem Charakter bleibt. Ältere Mitarbeiter schwören darauf, dass die Kondensation innerhalb eines ?Copper worm? (kupferne Kühlschlange) durch keinen noch so modernen Kondensationsbehälter übertroffen werden kann. Vielleicht kommt das gewisse Extra von Dalwhinnie genau daher?

Dalwhinnie ist nicht nur eine großartige Destillerie, es ist auch bekannt als eine offizielle Wetterstation, und zwar die mit einer der niedrigsten in Groß Britannien je aufgezeichneten Durchschnittstemperaturen.

Galerie

Zur vergrößerung des Bildes klicken Sie einfach drauf.