Geld verdienen im Internet

« Zurück zur Übersicht

Region: Beaujolais

Bekannt für saftige und süffige Rotweine, die aus der Gamay-Traube erzeugt werden. Der Ruf wird immer besser, vor allem für die Weine der zehn Cru-Lagen im nördlichen Teil.

GEOGRAPHIE
Beaujolais ist geographisch gesehen der südlichste Teil des Burgunds, wird im Allgemeinen aber als eine Region angesehen. Die hügelige Landschaft dehnt sich etwa 60 km von Norden nach Süden und ist etwa zwölf Kilometer breit. Im südlichen Teil (Bas-Beaujolais) dominieren die Genossenschaften. Der nördliche Teil besteht aus 36 Dörfern mit dem Recht, ihre Weine unter der höheren Qualitätsbezeichnung Beaujolais Villages und Beaujolais Cru oder Cru Beaujolais zu verkaufen.

BODEN
Gamay gedeiht am besten im Norden auf Granitböden mit einer Schicht aus Kiesel, Sand und Lehm. Im Süden dominiert der Kalkstein. Die Weine sind in dieser Gegend bedeutend leichter.

WEINE
Überwiegend Rotweine, etwas Rosé und sehr wenig Weißweine. Beaujolais ist die gebietsumfassende Ursprungsbezeichnung. Beaujolais Supérieur enthält ein Prozent mehr Alkohol. Beaujolais Villages sind die besten Dörfer im Norden, in deren Herzen die zehn Crus liegen. Beaujolais Primeur oder Nouveau wird schon am dritten Donnerstag im November verkauft, d.h. etwa zwei Monate nach der Lese. Es handelt sich hierbei um einen sehr fruchtigen und leichten Wein. Die meisten Beaujolais-Weine sollten jung getrunken werden, dies gilt besonders für Beaujolais Nouveau.

REBSORTEN
Gamay für Rotweine und Rosé, Chardonnay für Weißweine, vereinzelt Pinot Noir, Pinot Gris und Pinot Liébault.

WEINHERSTELLUNG
Um höchstmögliche Sonneneinstrahlung zu erreichen, werden die Rebstöcke meist so geschnitten, dass sie die Form einer Glocke oder eines fünfarmigen Leuchters erhalten im Fachjargon Gobeletschnitt genannt. Die Weine werden nach der Macération-CarboniqueMethode hergestellt, um maximale Frucht zu erlangen. Dabei kommen die ungemaischten Trauben in einen luftdichten Behälter. Unter Kohlensäuredruck erfolgt eroe erste Gärung, wobei die Trauben aufplatzen und anschließend eine zweite traditionelle Gärung durchmachen. Beaujolais Cru wird aber oft nach der traditionellen Methode erzeugt und manchmal sogar in neuen Eichenfässern ausgebaut.

REBFL/PROD
Ca. 22 000 ha, rund 1,4 Mio. hl/Jahr. Nur 0,5% entfallen auf die Weißweinherstellung. 50% der Rotweinproduktion wird als Primeur verkauft.

Galerie

Zur Zeit befinden sich keine Bilder in der Datanbank, schauen Sie später noch einmal vorbei.