Geld verdienen im Internet

« Zurück zur Übersicht

Region: Tokaji

GESCHICHTE
Die Ungarn bauen seit der Römerzeit Wein an. Als die Magyaren im 10. Jahrhundert nach Ungarn kamen, wurde der Wein von den germanischen Siedlern angebaut. Im 13. Jahrhundert führten italienische Weinbauern sowohl neue Methoden der Weinherstellung als auch die Traube Furmint ein, die heute im Tokajerwein enthalten ist. Es ist der älteste und bekannteste ungarische Wein, der aus edel vollreifen Trauben hergestellt wird. In Ungarn werden auch andere Weine produziert. Egri Bikavér, "Stierblut", ist der bekannteste. Die Fürstenfamilie Rákóczi begann im 17. Jahrhundert mit dem Aufbau der Tokajer Weinindustrie. 1870 wütete die Reblaus, Nach dem Wiederanbau von gepfropften Rebstöcken begann eine neue Glanzzeit. Ab 1947, wurde der Weinbau stark vernachlässigt. Der Export konzentrierte sich fast ausschließlich auf die damalige Sowjetunion. Die Kontrolle lief über das staatliche Monimpex Die ganze Produktion erfolgte in zwei Betrieben. Im Jahre 1990 kamen mit dem Fall des Kommunismus neue Hoffnungen für einen qualitativen und internationalen Erfolg auf. Die Privatisierung der Weingüter brachte internationales Kapital mit. Von da an ist die Qualitätsproduktion auf dem Vormarsch. Seit 1993 wird dies durch ein bedeutendes Handelsabkommen mit der EU gefördert.

Tokaj ist das nördlichste Weinanbaugebiet von Ungarm. Die gesamte Rebfläche beträgt etwas 6.200 ha. Das Weingesetz für dieses Weinbaugebiet hat strengere und engere Regelungen als alle anderen ungarischen Weinregionen. Man will die Qualität steigern und den alten Ruhm zurückerobern. Die Aszu Weine sind die berühmtesten der Region. Die geschrumpften und von der Edelfäule befallenen Aszubeeren werden Beere für Beere geerntet un zu einem teigartigen Brei verarbeitet. Dann werden auf 3,4,5 oder 6 Butten (Puttony) von diesem Brei etwa 136 Liter (ein Göncer-Faá) Neuwein aufgegossen, 1 - 2 Tage gepreát unad in Holfässer gefüllt. Ca. 1/5 der Fässer bleibt ungefüllt. Die Luft im Faß sorgt für den typischen Ausbau. Es entsteht ein edelsüßer Wein, der allenfalls mit den ganz großen Gewächsen aus Sauternes zu vergleichen ist.

Galerie

Zur Zeit befinden sich keine Bilder in der Datanbank, schauen Sie später noch einmal vorbei.